Composings

Eine schöne Bescherung

weihnachtsdomina

Ein milder Stern herniederlacht.

Sie kennen doch die amüsante Geschichte „Ein milder Stern herniederlacht“ (Ingrid Noll).
Für die, die sie nicht kennen:
In vergnüglicher Manier erzählt die Autorin von den Nöten einer ehemaligen Domina, die nach der Trauung ein Kind erwartet und nur noch Hausmütterchen spielen möchte.

Weihnachten - Domina
© dreamworx 2016

Doch so einfach lassen sich ihre ehemaligen “Sklaven” nicht abschütteln und statten ihr einen Besuch und verlangen hartnäckig ihr Recht auf eine fachgerechte Demütigung.
So wird der eine Sklave angekettet und darf den Abwasch machen, während ein anderer das Auto blitzblank schrubben darf.

Wo ist die Rute?

Ähnliche Gedanken mögen dem Weihnachtsmann durch den Kopf gegangen sein, als er nach dem Genuss von 11 Gläsern Glühwein vor der Bescherung durch den Kamin fiel, und unten angekommen sich mit einer unangenehmen Fragestellung auseinandersetzen musste:

“Und – waren wir denn immer schön artig?”

“Etwa nicht? Wo ist die Rute?”

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.